Das Rathaus informiert: Gemeinde Wolfschlugen

Das Rathaus informiert: Gemeinde Wolfschlugen

Seitenbereiche

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

Yeymaps
Yeymaps ist ein Geokartendienst. Der Besucher der Webseite kann sich verschiedene Objekte anzeigen lassen.
Verarbeitungsunternehmen
GeoCockpit UG (haftungsbeschränkt)
Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

Darstellung raumbezogener Sachverhalte via Kartendienst

Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Open Streetmap Kartendienst
  • bing maps Kartendienst
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • aktuelle Kartenausdehnung
  • vorhandene Kartenebenen mit Sichtbarkeit und Darstellung
  • genutze Kartenebenen im yeymaps Data Warehouse
  • Größe Sidebar-Fenster
  • Spracheinstellungen des Browsers
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

Artikel 13 und Artikel 14 EU-Datenschutzgrundverordnung

Ort der Verarbeitung
Europäische Union
Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für dieVerarbeitungszwecke benötigt werden.
Datenempfänger

GeoCockpit UG (haftungsbeschränkt)

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

info@geocockpitug.de

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Wolfschlugen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Kontakt Anfahrt
700 Jahre Wolfschlugen
info

Hauptbereich

Aktuelle Informationen zur TEDGO-Neu-Flugroute am Stuttgarter Flughafen

Autor: Frau Marielle Hofmann
Artikel vom 16.01.2024

Aktuelle Informationen zur TEDGO-Neu-Flugroute am Stuttgarter Flughafen

- Zwischenbericht über den Probebetrieb des Büros ACCON liegt vor
- öffentliche Verhandlung beim Verwaltungsgerichtshof voraussichtlich am 23. April 2024

 Die Fluglärmkommission Stuttgart hatte bekanntlich beschlossen, dass die neue TEDGO-Flugroute weiterverfolgt werden soll. Nach weiteren Prüfungen durch die Deutsche Flugsicherung (DFS) sowie des Bundesamts für Flugsicherung BAF und der Eurowings/Lufthansa wurde die Rechtsverordnung Ende 2022 erlassen. Die FLK hatte einen einjährigen Probebetrieb beschlossen, der noch bis Ende Februar 2024 läuft. Parallel während dieses Probebetriebs wurden an verschiedenen Messstellen monatliche Messungen durch den Flughafen Stuttgart durchgeführt. Die Ergebnisse sollen in einem Gutachten des Büros ACCON, das u.a. von der Gemeinde Wolfschlugen mit beauftragt wurde, dargestellt werden. In Wolfschlugen wurden Messungen in der Jahnstr. 1 (Vereinsheim) und in der Schulstraße (Grundschule) durchgeführt. Der Zwischenbericht ging der Gemeinde nun zu.

Die Auswertungen sind hier abrufbar.

Gegen die Rechtsverordnung haben neben der Gemeinde Wolfschlugen auch die Kommunen Nürtingen, Neuhausen, Denkendorf und Aichtal Klage eingereicht gegen die Bundesrepublik Deutschland. Der Prozess wird voraussichtlich Mitte Juni 2024 vor dem Verwaltungsgerichtshof in Mannheim (VGH) mit einer öffentlichen Verhandlung beginnen.

Über das Ergebnis des Probebetriebs wird die Fluglärmkommission voraussichtlich in seiner nächsten Sitzung, die für Anfang Mai 2024 geplant ist, entscheiden.

 

Hintergrundinfo zur Fluglärmkommission (FLK):

Fluglärmkommissionen haben die Aufgabe, die Flughafengenehmigungsbehörde sowie die Flugsicherung bei Maßnahmen zum Schutz gegen Fluglärm zu beraten. Sie sind etwa bei der Festlegung von Flugrouten und Flugverfahren in der Umgebung des Flughafens zu beteiligen.

Der Fluglärmkommission für den Flughafen Stuttgart gehören 15 Mitglieder an. Dies sind die Städte Filderstadt, Leinfelden-Echterdingen, Esslingen, Ostfildern und Stuttgart, die Gemeinden Denkendorf, Steinenbronn, Neuhausen und Schönaich, Altbach und Deizisau sowie die Bundesvereinigung gegen Fluglärm, die Flughafen Stuttgart GmbH, die Luftfahrtunternehmen, die Industrie- und Handelskammer der Region Stuttgart, die US-Streitkräfte in Baden-Württemberg und das Ministerium für Verkehr in seiner Eigenschaft als oberste Landesbehörde für den verkehrsbezogenen Immissionsschutz. Die Genehmigungsbehörde, die Flugsicherungsorganisationen und der Lärmschutzbeauftragte für den Flughafen nehmen ebenfalls an den Sitzungen teil, die in der Regel zweimal im Jahr stattfinden. Vorsitzender der FLK ist Oberbürgermeister Christof Bolay aus Ostfidern.