Das Rathaus informiert: Gemeinde Wolfschlugen

Das Rathaus informiert: Gemeinde Wolfschlugen

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Kontakt Anfahrt
700 Jahre Wolfschlugen
info

Hauptbereich

Aktuelles aus dem Rathaus

Radverkehr in der Region Stuttgart mitgestalten:

Autor: Frau Speidel
Artikel vom 17.06.2020

Radverkehr in der Region Stuttgart mitgestalten: Jetzt an der Online-Umfrage zum RegioRadStuttgart teilnehmen und 5 Euro Fahrtguthaben sichern

Das Zweirad nimmt einen immer höheren Stellenwert als alternatives Verkehrsmittel ein. Immer mehr Menschen schwingen sich in den Sattel, denn Radfahren macht Spaß, fördert die eigene Gesundheit und leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz. Unter dem Dach der Kampagne „Stuttgart-steigt-um“ führt die Landeshauptstadt aktuell eine Online-Umfrage zum Thema „Radfahren und RegioRadStuttgart“ durch.

In mehr als 40 Städten und Gemeinden der Region Stuttgart können an über 175 Stationen RegioRad-Fahrräder, RegioRad-Pedelecs und RegioRad-Lastenräder zu flexiblen Tarifen ausgeliehen werden. Die Gemeinde Wolfschlugen ist ja ebenfalls mit einer Station am RegioRadStuttgart beteiligt. Die Station mit den fünf Pedelecs finden Sie direkt am Parkplatz des Rathauses in der Kirchstraße.

Um das Angebot künftig noch besser auf die Bedürfnisse und Wünsche der Einwohner von der Region Stuttgart anzupassen, braucht RegioRadStuttgart Ihre Unterstützung! Was haben Sie zum Thema Radverkehr zu sagen? Und wie kann RegioRadStuttgart dazu beitragen, dass Sie noch öfter aufs Rad steigen? Ihre Meinung zählt!

Hier geht’s zur Online-Umfrage https://stuttgartsteigtum.typeform.com/to/etiZxP

Die ersten 500 Teilnehmenden erhalten 5 € Fahrtguthaben bei RegioRadStuttgart. Die Umfrage kann außerdem gerne im Kollegen-, Freundes- und Bekanntenkreis geteilt werden – umso mehr mitmachen, desto besser!