Unterbringung: Gemeinde Wolfschlugen

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Kontakt Anfahrt
700 Jahre Wolfschlugen
info

Hauptbereich

Zuständigkeiten zur Unterbringung von Flüchtlingen

Erstunterbringung
Dies ist die staatliche Unterbringung von Geflüchteten in Gemeinschaftsunterkünften. Die Geflüchteten werden von den zentralen Annahmestellen des Landes Baden-Württemberg direkt in die Landkreise zur Unterbringung zugeteilt.

Die soziale Betreuung erfolgt durch den Landkreis, der diese Aufgabe in Wolfschlugen vertraglich an die Arbeiterwohlfahrt (AWO) übertragen hat.

Bis August 2017 waren in Wolfschlugen circa 100 Geflüchtete in der Erstunterbringung untergebracht.

Anschlussunterbringung
Wenn das Asylgesuch positiv beschieden wurde, oder die Geflüchteten bereits seit 24 Monaten in Deutschland leben, werden sie in der sogenannten Anschlussunterbringung auf die Kommunen im Landkreis verteilt (die Anzahl der aufzunehmenden Asylbewerbern hängt von der Einwohnerzahl ab). 

In Wolfschlugen sind zur Zeit 24 Personen in der Anschlussunterbringung untergebracht (Stand 10/2017).